Inspirationen für dein Zuhause im Homestory-Newsletter
In unserem wöchentlichen Newsletter erhältst du die schönsten Wohnideen und kreativsten DIY-Tipps.
Jetzt anmelden!
Login Registrieren
Du bist hier Home Do it yourself DIY-Tutorials

DIY-Tutorial: Schräges Holzregal

DIY-Tutorial: Schräges Holzregal
  • Wir bauen uns unser eigenes schräges Designer-Regal, ganz ohne Schrauben.
    Wir bauen uns unser eigenes schräges Designer-Regal, ganz ohne Schrauben. Quelle: Henkel Pattex
  • Für unser schräges Holzregal brauchen wir: Etwa zehn unterschiedlich lange Holzlatten, Maßband, Stichsäge, Schleifpapier, Holzschutz-Lack, fusselfreies Tuch, Montagekleber zum Beispiel Pattex 100% Kleben und Montieren und starkes Klebeband. Die Holzlatten sollten auf die richtige Größe zurechtgeschnitten werden. Wer es nicht selbst machen möchte, kann es bereits im Baumarkt erledigen lassen. Danach die Holzlatten abschleifen, lackieren und trocknen lassen. Anschließend mit dem fusselfreien Tuch säubern.
    Für unser schräges Holzregal brauchen wir: Etwa zehn unterschiedlich lange Holzlatten, Maßband, Stichsäge, Schleifpapier, Holzschutz-Lack, fusselfreies Tuch, Montagekleber zum Beispiel Pattex 100% Kleben und Montieren und starkes Klebeband. Die Holzlatten sollten auf die richtige Größe zurechtgeschnitten werden. Wer es nicht selbst machen möchte, kann es bereits im Baumarkt erledigen lassen. Danach die Holzlatten abschleifen, lackieren und trocknen lassen. Anschließend mit dem fusselfreien Tuch säubern. Quelle: Henkel Pattex
  • Die Holzlatten gitterförmig anordnen und die Kartusche öffnen und in die Kartuschenpistole einlegen. Punktförmig den Kleber auftragen.
    Die Holzlatten gitterförmig anordnen und die Kartusche öffnen und in die Kartuschenpistole einlegen. Punktförmig den Kleber auftragen. Quelle: Henkel Pattex
  • Die Holzlatten zusammendrücken. Damit sie fest zusammenbleiben, die Eckpunkte mit starkem Klebeband fixieren und 24 Stunden trocknen lassen.
    Die Holzlatten zusammendrücken. Damit sie fest zusammenbleiben, die Eckpunkte mit starkem Klebeband fixieren und 24 Stunden trocknen lassen. Quelle: Henkel Pattex
  • Die Stelle an der Wand, an der das Regal befestigt werden soll, muss trocken, tragfähig und sauber sein. Auf der Rückseite der Latten den Kleber auftragen.
    Die Stelle an der Wand, an der das Regal befestigt werden soll, muss trocken, tragfähig und sauber sein. Auf der Rückseite der Latten den Kleber auftragen. Quelle: Henkel Pattex
  • Das Regal fest andrücken.
    Das Regal fest andrücken. Quelle: Henkel Pattex
  • Bevor Dekorationen wie Bücher, Vasen und Statuen auf dem Regal Platz finden, wird das Regal an einigen Stellen mit starkem Klebeband für 24 Stunden fixiert.
    Bevor Dekorationen wie Bücher, Vasen und Statuen auf dem Regal Platz finden, wird das Regal an einigen Stellen mit starkem Klebeband für 24 Stunden fixiert. Quelle: Henkel Pattex
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
    Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren. Quelle: Henkel Pattex
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.
  • Anschließend kann man das ungewöhnliche, schräge und individuelle Regal nach Herzenslust dekorieren.

Der Trend geht immer mehr dazu, sich Möbel selbst zu bauen. Auf diese Weise hat man etwas ganz Individuelles im Raum und nicht die Massenware, die in jedem Wohnzimmer stehen. Da Designermöbel teilweise unbezahlbar sind, werden immer mehr Leute selbst zu Designern.

Aber nicht jeder hat ein Handwerker-Gen und viele trauen sich Bohren und Schrauben nicht zu. Da haben wir die ideale Lösung parat: wir bauen ein schräges Designer-Regal ganz ohne Schrauben. Mit Montagekleber wird es nicht nur zusammengebaut, sondern sogar an der Wand befestigt.

Material:

Etwa zehn unterschiedlich lange Holzlatten

Maßband

Stichsäge

Schleifpapier

Holzschutz-Lack

Fusselfreies Tuch

Montagekleber zum Beispiel Pattex 100% Kleben und Montieren

Starkes Klebeband

Und so geht es:

Die einzelnen Holzlatten nach Wunschlänge abmessen und mit der Stichsäge absägen. Die Latten kann man sich aber auch im Baumarkt zurechtschneiden lassen. Das Holz abschmirgeln und mit dem Holzschutz-Lack lackieren. Den Lack gut einwirken lassen und die Latten mit einem fusselfreien Tuch reinigen.

Die Holzlatten gitterförmig anordnen. Die Kartusche des Montageklebers öffnen und in die Kartuschenpistole einlegen. Den Klebstoff punktförmig auf die zu verklebenden Holzlatten auftragen und sie fest zusammendrücken. Damit die Latten auch gut zusammenhalten, werden sie an den Eckpunkten mit einem starken Klebeband fixiert und 24 Stunden trocknen gelassen.

Die Stelle, an der das Regal aufgehängt werden soll, muss trocken, tragfähig und sauber sein. Auf die Rückseite der Latten den Kleber längsseitig auftragen und an die Wand drücken. Der Kleber soll wasserfest, elastisch, temperatur- und uv-beständig sein. Bevor das Regal mit Deko-Elementen wie Vasen, Büchern oder kleinen Statuen bestückt wird, das Holzregal an einigen Stellen mit Klebeband für 24 Stunden fixieren, um die Endfestigkeit zu erreichen.

Tags: DIY
1 Kommentar(e) zu “DIY-Tutorial: Schräges Holzregal”
Mach schreibt
11.09.2014 11:40
Das sieht echt "schräg" aus ;-)
Das könnte dich auch interessieren